PPL-A

Ausbildung zum Privatflugzeugführer PPL-A im Itzehoer Luftsportverein (wir bilden nach den neuen europäischen Richtlinien JAR-FCL aus)

Wir bilden auf der Grundlage der europäischen Regeln (JAR-FCL) in Verbindung mit den nationalen Verordnungen aus. Das Mindestalter für den Ausbildungsbeginn liegt bei 16 Jahren. Die  Prüfung und die Lizenz können so bereits mit 17 Jahren erworben werden.

Eine nach modernen pädagogischen Erkenntnissen organisierte Schulmethode,   in Verbindung mit erfahrenen und bewährten Lehrern und eine Jahrzehnte lange Tradition, ermöglichen  eine individuelle und prüfungsorientierte Ausbildung.  Mit der praktischen Schulung kann jederzeit begonnen werden. Die praktische Ausbildung besteht im Wesentlichen aus drei Teilen:

  1. Grundlagen bis hin zum ersten Alleinflug
  2. Vertiefung der Übungen und Erweiterung mit Flug-Navigation
  3. Vertiefung der Übungen und Erweiterung mit Funk-Navigation

Der Theorieunterricht wird in der Regel (siehe Theorieausbildung) als Fernkurs über die Fernschule für Aeronautik GmbH vermittelt. Mailadresse:  info@groeger-fern.de .  Auch ein Vollunterricht ist möglich. Die Grundlagen finden sich in den Bestimmungen:  Anhang 1 zu JAR-FCL 1.125 und im Anhang 1B zur 1.DV LuftPersV. Folgende Fächer sind betroffen, wobei eine Mindeststundenzahl nicht mehr vorgeschrieben ist:

  • Luftrecht
  • Technik
  • Menschliches Leistungsvermögen
  • Meteorologie
  • Navigation
  • Aerodynamik
  • Sprechfunkverkehr

Voraussetzungen für den Ausbildungsbeginn sind:

  • Mindestalter von 16 Jahren (ges.Vertreter müssen zustimmen)
  • Tauglichkeitszeugnis eines Fliegerarztes
  • Mitgliedschaft im Itzehoer Luftsportverein e.V.

Weitere Formalitäten besprechen wir gerne bei Kontaktaufnahme.

Georg Isenbürger (Ausbildungsleiter) und Bernd Rösler (1. Vorsitzender)

Text Lothar Nerlich  (02.01.2009)